Montag, 20 September 2021

ffwlogo

Katastrophenschutzeinsatz in NRW 15.07.2021 – 18.07.2021

Am Donnerstag, 15.07.2021 wurde durch das hessische Innenministerium ein Alarm- und Marschbefehl für mehrere Katastrophenschutzeinheiten des Landes ausgegeben.

Dieses betraf u.a. auch die beiden Fahrzeuge der Feuerwehr Aufenau (Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Starkregen und LF 10 / 6). Um 14:00 Uhr ging es dann für die 9 Kameraden aus Aufenau und 2 Kameraden aus Wittgenborn nach Somborn zum Hilfeleistungszentrum. Von hier aus fuhr der Katastrophenschutzzug des Main-Kinzig-Kreises in Richtung Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen. Auf einem Rastplatz folgte noch der Zusammenschluss mehrerer Züge aus weiteren hessischen Landkreisen zum Verband 2 Hessen.

Insgesamt entsandte das Land Hessen mehr als 800 freiwillige Helfer in das Katastrophengebiet. Mehrere Katastrophenschutzeinheiten der Feuerwehren, Betreuungszüge des DRK, Wasserrettungszüge des DLRG sowie diverse weitere Einheiten.

Die Unterbringung der Einheiten fand in den Messehallen der Messe Düsseldorf statt.

Am Freitagmorgen um 5 Uhr gab es dann den ersten Einsatzbefehl „Personensuche / Menschenrettung“ in Erftstadt – Blessem. Die Aufgabe vor Ort bestand aus der Unterstützung der anderen Rettungskräfte bei der Personensuche und der Evakuierung.

Am Samstagmorgen ging es mit dem 2. Alarm und Einsatzbefehl nach Stolberg – Zweifall bei Aachen. Hier unterstützen wir die Anwohner und Hilfsorganisationen u.a. beim Auspumpen und Ausleuchten von Kellern, beim Räumen ihrer Häuser und leisteten allgemeine Katastrophenhilfe.

Alle hessischen Einheiten traten am Sonntagmorgen, 18.07.2021 die Rückfahrt nach Hessen an.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften und Hilfsorganisationen für den Einsatz!

Wir wünschen allen Betroffenen viel Kraft in diesen schwierigen Tagen!

Neu

Wir sind für Dich da.

24 Stunden täglich.

365 Tage im Jahr.

Test

Haben wir DEIN Interesse geweckt?
Dann bist DU bei uns genau richtig!

„Reinschnuppern“ kostet nichts, macht sehr viel Spaß und ist außerdem völlig unverbindlich. Neue Mitglieder in der Einsatzabteilung und in der Jugendfeuerwehr sind jederzeit herzlich willkommen.

Test

Mach mit!

Wir brauchen Dich!

Komm zu uns!