Freitag, 15 November 2019

ffwlogo

Brandschutzzug übt mit Rettungshundestaffel Main Kinzig

Der Brandschutzzug der Stadt Wächtersbach, bestehend aus den Feuerwehren Aufenau und Wittgenborn, hat am gestrigen Samstagnachmittag 12.10.2019 eine gemeinsame Übung mit der BRH Rettungshundestaffel Main Kinzig in Wittgenborn durchgeführt.

Bereits am Mittwochabend stellte die Zugführerin der BRH Rettungshundestaffel Main Kinzig Martina Völker die Aufgaben der Rettungshundestaffel vor. Mit einer Powerpoint Präsentation erläuterte sie die Abläufe bei einem Einsatz und gab einen Einblick wie die Hunde bei Flächen- und Trümmersuchen oder Mantrailing vorgehen.

Bei bestem Spätsommerwetter trafen sich die BRH Rettungshundestaffel und der Brandschutzzug gestern in einem Waldstück nahe Wittgenborn, welches der BRH Rettungshundestaffel Main Kinzig zu Trainings- und Übungszwecken zur Verfügung steht. Unter Einbindung der Feuerwehr wurden verschiedene Übungen gezeigt, u.a. wie einer der Rettungshunde durch die Lenkung des Hundeführers zur gesuchten Person geführt wird.

Danach stand in einem 12.000 qm großen Bereich des Waldes eine Personensuche an.

Diese wurde zunächst durch eine Menschenkette, bestehend aus dem Brandschutzzug durchgeführt. Anschließend wurde die Person durch einen der Rettungshunde mit Hundeführer und zwei Suchtrupphelfer gesucht. In beiden Fällen der Suche konnte die Person im Unterholz gefunden werden. Hierbei wurde deutlich wie schnell ein Rettungshund im Rahmen einer Personensuche erfolgreich ist. Die gefundene Person wurde anschließend von der Feuerwehr betreut und geborgen.

Der Brandschutzzug Wächtersbach bedankt sich recht herzlich bei der BRH Rettungshundestaffel für den Einblick in deren Arbeit und die gemeinsam durchgeführte Übung.

Informationen zur Rettungshundestaffel:  https://www.rettungshunde-main-kinzig.de

Neu

Wir sind für Dich da.

24 Stunden täglich.

365 Tage im Jahr.

Test

Haben wir DEIN Interesse geweckt?
Dann bist DU bei uns genau richtig!

„Reinschnuppern“ kostet nichts, macht sehr viel Spaß und ist außerdem völlig unverbindlich. Neue Mitglieder in der Einsatzabteilung und in der Jugendfeuerwehr sind jederzeit herzlich willkommen.

Test

Mach mit!

Wir brauchen Dich!

Komm zu uns!